Kindertrauergruppe

Diese Trauergruppe ist eine Anlaufstelle für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, die den Verlust naher Angehöriger oder liebgewonnener Menschen erleben mussten. Unser Ziel ist es, die Kinder in ihrem natürlichen Trauerprozess zu stützen und zu begleiten. Sie erhalten die Möglichkeit, ihrer Trauer mit allen Sinnen Ausdruck zu verleihen und ihre Gefühle in einem geschützten Rahmen mit anderen zu teilen. In den sechs inhaltlich aufeinander aufbauenden Gruppentreffen erfahren die Kinder Stärkung und Freude und entdecken neue Kraftquellen. Erfahrene Trauerbegleiterinnen leiten die Kindertrauergruppe.

Hinweis: Für einen gelingenden Trauerprozess ist der Austausch mit den Eltern sehr wichtig. Darum finden ein Vorgespräch mit einem Elternteil sowie ein gemeinsamer Elternabend nach drei Gruppentreffen statt.

Zeitgleich zur Kindertrauergruppe besteht für die Eltern die Möglichkeit, am begleiteten Eltern-Café teilzunehmen.

Veranstaltet von: Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Kooperation mit Kath. und Ev. Erwachsenenbildung.

Jeweils freitags, 15:00–17:30 Uhr (6 Termine pro Halbjahr)
Termine, Informationen und Anmeldung unter 07161 93232-28 bzw. kinderhospizdienst.goeppingen@malteser.org
Ansprechpartnerinnen: Karen Straubmüller und Christine Lamparter, Koordinatorinnen
Göppingen-Faurndau, Sommerhalde 2, Villa Hammer
€ nach Selbsteinschätzung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.