Ohne Moos nix los! (So, 28.1.)

Vom Auskommen mit dem Einkommen

Über Geld redet man nicht … wir schon! Wir werden uns an diesem Nachmittag damit beschäftigen, wie wir besser mit unserem Einkommen auskommen – von „A“ wie Apfelkuchen bis „Z“ wie Zeltlager. Wo bekomme ich zum Beispiel Zuschüsse für die Freizeitaktivitäten meiner Kinder und welche Voraussetzungen sind zu beachten?

Kann ich durch gute Planung meine Lebensmittelkosten senken? Und wie können uns kleine Tricks dabei helfen, den Überblick über unsere Alltags-Ausgaben zu bewahren und dadurch Geld zu sparen?

Sonntag, 28. Januar, 2018
Referentin: Ursula Sander, Göppingen, Bankfachwirtin, Erwachsenenbildnerin

 

Treffpunkt Alleinerziehende

Zum „Treffpunkt Alleinerziehende“ sind all diejenigen eingeladen, die ihre Kinder allein erziehen. Die Teilnahme ist unverbindlich und unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Konfession. Der Treffpunkt dient der Begegnung und dem Erfahrungsaustausch. Er will Hilfe zur Bewältigung von persönlichen Problemen sein und der Auseinandersetzung mit Erziehungsfragen dienen.
Kinder (ab zwei Jahren) werden sorgsam betreut. Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Der Treffpunkt ist ab 13:15 Uhr geöffnet. Ab 13:30 Uhr gibt es Kaffee.
Die Veranstaltungen beginnen pünktlich um 14:30 Uhr. Ende ca. 17:30 Uhr.
Göppingen, Schillerstraße 18
SOS-Treffpunkt

Bei allen Sonntagstreffen erbitten wir einen Teilnahmebeitrag von € 3,- (Kinder frei).

Verantwortliche Träger des Treffpunkts Alleinerziehende sind:
Kath. Erwachsenenbildung in Kooperation mit Ev. Erwachsenenbildung.

Hinweis: Sonderprospekt erhältlich.

Leitungsteam:
Ingrid Winkler, 07161 9569462; Ingrid-Winkler@t-online.de
Heike Stadel, 07172 31825; proprio-68-@gmx.de
Evi Berner, 07161 42385; eviberner@web.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.