Zivilcourage: Sozialer Mut im Alltag (Mi, 8.11.)

Forum Flüchtlingsarbeit

Politiker und Pädagogen, Polizei und Medien fordern mehr Zivilcourage – vor allem dort, wo Menschen angegriffen oder diskriminiert, wo Regeln und Werte verletzt werden. Im gewaltfreien Alltag ist Zivilcourage oder sozialer Mut jedoch auch dann gefragt, wenn Menschen Unrecht geschieht oder die Meinung einer Minderheit nicht respektiert wird. Wenn in Betrieben und Verwaltungen Kritik, Konflikte und Missstände unterdrückt werden.
Warum aber zeigen einige Menschen in einer Situation Zivilcourage, andere aber nicht? Wollen Mächtige und Normalbürger wirklich mehr Zivilcourage? Wie kann man sozialen Mut praktisch fördern? Und hat man überhaupt etwas zu gewinnen, wenn man sich risikobereit für andere einsetzt?

Mittwoch, 8. November  2017, 19:00–21:00 Uhr
Göppingen, Schlossplatz 9
Pavillon der Ev. Stadtkirche
Referent: Prof. Dr. Gerd Meyer, Politikwissenschaftler
Leitung: Thomas Meyer-Weithofer, Ev. Erwachsenenbildung, Göppingen

 

Forum Flüchtlingsarbeit
Unterstützung, Austausch und Begegnung für Engagierte

Das Forum Flüchtlingsarbeit ist ein Angebot von Caritas, Diakonie sowie Evangelischer und Katholischer Erwachsenenbildung in Göppingen und Geislingen. Das Forum bietet regelmäßig Veranstaltungen zu unterschiedlichen Aspekten von Flucht, Migration, Integration und Begleitung betroffener Menschen an. Damit wollen wir alle diejenigen unterstützen, die in der Flüchtlingsarbeit engagiert sind und ihnen einen Ort der Begegnung und fachliche Begleitung anbieten. Für weitere Themenvorschläge sind wir jederzeit offen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.