„Werde die, die du bist!“ „Werde der, der du bist!“ (Sa, 29.2.)

21. Eschenbacher Märchentag
Offenes Bildungsangebot für Frauen und Männer
Entspricht Orientierungsplan – Baustein 4.3 oder 4.5

Viele Märchen erzählen Lebensgeschichten! Es ist erstaunlich, wie präzise diese Geschichten die menschliche Wirklichkeit widerspiegeln. Man möchte sagen: Märchen sind so wahr wie das Leben selbst!
„Werde die, die du bist!“ „Werde der, der du bist!“ So lautet die geheime Überschrift, die über den Märchen steht. Diese einzigartigen Geschichten zeigen Entwicklungswege – hin zu mehr Unabhängigkeit, Glück und Selbstwert. Die Märchen selbst scheinen heilende Wirkung auf uns Menschen zu haben und selbstwirksame Kräfte in uns zu mobilisieren.
Mit Hilfe eines ausgewählten Märchens und unter Einsatz erprobter Methoden werden sich die Referentinnen gemeinsam mit Ihnen und der Gruppe auf den Weg machen, die Symbolsprache des Märchens zu verstehen und in unseren Alltag zu übersetzen.

Bitte mitbringen: Schreibblock, Zeichenblock, Stifte, Malstifte, Schere, Klebstoff, bequeme Kleidung, dicke Socken, evtl. eine Decke und einen leckeren Beitrag für unser Büfett zum Mittagessen und/oder Kaffeepause, evtl. festes Schuhwerk für einen Spaziergang in den Pausen; Eschenbach hat eine märchenhafte Lage am Fuße der Schwäbischen Alb.

Hinweis: Angebot im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg.

Veranstaltet von: Evang. Kirchengemeinde Eschenbach in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung Göppingen und Kath. Kirchengemeinde Eschenbach.

Termin: Samstag, 29. Februar 2020, 9:00-17:00 Uhr
Ort: Eschenbach-Süd, Sudetenstr. 11, Evang. Theodor-Engel-Gemeindehaus
Anmeldung bis Sonntag, 16. Februar 2020, bei der Kath. Erwachsenenbildung über diesen Link.
Referentinnen: Johanna Sänger, Eschenbach, Systemische Therapeutin/Beraterin (SG), Lehrerin; Ilse Sonnenburg, Dürnau, Märchenpädagogin und Erwachsenenbildnerin
Kosten: € 49,- (Seminar, kalte und warme Getränke, Kopien, Teilnahmebestätigung)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.