Helfen und Teilen – Heiligenlegenden und andere Geschichten (Do, 30.9.21)

Gestaltungsvorschläge anhand der Franz-Kett-Pädagogik

Das Thema „Helfen und Teilen“ ist ein wiederkehrendes Thema im Kindergartenalltag und wird gerne in der Herbst- und Vorweihnachtszeit aufgegriffen. Die jährlichen Feste und Feiern zu St. Martin und Nikolaus bieten Kindergärten einen geeigneten Rahmen, um Kindern christliche Glaubensinhalte und Werte zu vermitteln und mit ihnen zusammen Gott zu entdecken. Die Franz-Kett-Pädagogik GSEB bietet dafür zahlreiche und praxisnahe Anregungen an.

Bei dieser Fortbildung werden Sie die vorgestellten Geschichten zunächst selbst anhand der Franz-Kett-Pädagogik GSEB erleben. Aus diesen Erfahrungen nehmen Sie Anregungen für Ihre Arbeit mit den Kindern und die Umsetzung in der pädagogischen Praxis mit. Darüber hinaus lernen Sie Prinzipien und Arbeitsweisen der Franz-Kett-Pädagogik GSEB kennen bzw. vertiefen Ihr Wissen.

Inhalte:
·      Geschichten und Anschauungen zum Thema „Helfen und Teilen“
·      Gestaltung der Martinslegende und einer Nikolauserzählung
·      Gestaltungsvorschläge für eine kindgemäße Vermittlung der Geschichten
·      individuelle Vertiefung des Gehörten und Erlebten

Hinweis: Angebot im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg.

Veranstaltet von: Kath. Erwachsenenbildung Göppingen.

Termin: Donnerstag, 30. September 2021, 9:00–17:00 Uhr
Anmeldung: bis Mittwoch, 15. September 2021, unter 07161 96336-20 bzw. über unser Anmeldeformular
Ort: Faurndau, Dammstraße 10, Kath. Gemeindehaus
Referentin: Susanne Kopp, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Kursleiterin IgsP-RPP, Mitarbeiterin von Franz Kett
Kosten: € 69,- (Kurs, Kaffee)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.