Das Leben ist schön (Fr, 1.10.)

Filmabend mit Roberto Benignis Klassiker
1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

„Das Leben ist schön“ ist ein Klassiker aus dem Jahr 1997. Der Film beginnt als beschwingte Romanze und endet in einer absurden Tragödie, in der das Lachen gefriert. Der Versuch, mit Mitteln des Komischen an den Holocaust zu erinnern, bleibt ambivalent. Aber der mit hoher Sensibilität inszenierte Film verdient großen Respekt. Roberto Benigni führte Regie, schrieb mit am Drehbuch und spielte die Hauptrolle.

Veranstaltet von: CVJM Jugendkultur-Café CLUB Bambule in Kooperation mit Ev. und Kath. Erwachsenenbildung.

Termin: Freitag, 1. Oktober 2021, Beginn 19:00 Uhr
Ort: Göppingen, Schlossplatz, Ev. Stadtkirche
Anmeldung: gernot.zoeller[a]cvjm-gp.de
Referent: Gernot Zöller, Diakon, Sozialpädagoge
Kosten: keine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.