Eintausendmal Lebensglück (Do, 21.10.)

Erinnern, was zählt.

Endlich glücklich sein – viele Menschen wünschen sich nichts sehnlicher. Aber liegt das Glück wirklich so fern? Oder eher ganz greifbar am Lebenswegesrand – und will dort nur entdeckt werden?

Christof Jauernig verfolgte es lange im Hamsterrad einer Unternehmensberatung. Was Glück wirklich ist und wie nah er ihm die ganze Zeit gewesen war, begriff er erst, als er dort radikal ausstieg, sich selbst neu erfand und mit seiner Aufbruchsgeschichte „Gedanken verloren / Unthinking“ auf Deutschlandtour ging. Unterwegs hat er in 60 Städten Menschen zu ihren persönlichen Glücksmomenten befragt und daraus ein Potpourri der Glückszutaten zusammengestellt: Christof Jauernigs zweites Tourprogramm ist ein bewegendes Zeugnis der großen Vielfalt verzaubernd schlichter, täglich greifbarer, oft kostenfreier Glücksmomente.

Jauernig kombiniert die Impressionen von über 1000 Mitbürger*innen mit seinen eigenen Erfahrungen zum Thema und dem Widerhall der Coronakrise. Erneut verleiht er dem Abend seinen ganz eigenen, stimmungsvoll-meditativen Charakter durch die für ihn typische Melange aus sorgsam gesetzten, fast poetischen Begleitworten, Leinwandprojektionen sowie selbst eingespielten musikalischen Untermalungen.

Veranstaltet von: vhs Geislingen und Kath. Erwachsenenbildung.

Termin: Donnerstag, 21. Oktober 2021, Beginn 19:00 Uhr
Ort: Geislingen, Schillerstraße 2, Volkshochschule
Anmeldung: unter www.vhs-geislingen.de
Referent: Christof Jauernig
Kosten: € 8,- (ermäßigt € 5,-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.