950 Jahre Süßen: Eine Stadtmitte erzählt (Mi, 15.9.)

Stadtspaziergang nach Feierabend

Die Stadt Süßen feiert in diesem Jahr das 950-jährige Jubiläum der schriftlichen Ersterwähnung. Früher Großsüßen und Kleinsüßen, seit 1933 bilden sie gemeinsam eine Stadt. Beide Teile sind historisch Grenzorte und bieten viele Zeugnisse von religiösen und kriegerischen Auseinandersetzungen. Nach der Zerstörung im Jahr 1707 durch französische Truppen erfolgte entlang des damals noch genutzten Mühlkanals der Neuaufbau mit Amtshaus, Zehntscheuer, Schulhaus und Ulrichskirche. Auf unserem Stadtspaziergang erkunden wir die Spuren der Vergangenheit, die in die Gegenwart weisen. Martin Bauch, von 1977 bis 1990 Bürgermeister in Süßen, führt Sie durch die geschichtsträchtige Stadt im Mittleren Fils- und Lautertal.

Veranstaltet von: Kath. Erwachsenenbildung in Kooperation mit Ev. Erwachsenenbildung und Volkshochschule Geislingen.

Termin: Mittwoch, 15. September 2021, 18:00–19:30 Uhr
Anmeldung: bis Montag, 13. September 2021, über unser Anmeldeformular
Treffpunkt: Süßen, Heidenheimer Straße 30, Marktbrunnen vor dem Rathaus
Referent: Martin Bauch, Bürgermeister in Süßen 1977–1990, Süßen
Kosten: € 5,- (ermäßigt € 3,-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.