Einführung in den „Anti Bias“-Ansatz (Sa, 13.11.)

Workshop gegen Vorurteile und Diskriminierung
Im Rahmen des Forums Flucht und Integration

Das englische Wort „Bias“ bedeutet übersetzt „Voreingenommenheit“ oder auch „Einseitigkeit“. Der Anti-Bias-Ansatz zielt darauf ab, Schieflagen sichtbar zu machen und Diskriminierungen abzubauen. Mit dieser erfahrungsbasierten Methode werden Menschen motiviert und befähigt, Diversität zu respektieren und Diskriminierung entgegen zu wirken.
Im Workshop bekommen Sie einen Einblick in den Anti-Bias-Ansatz, unterstützt durch handlungsorientierte Übungen, welche die eigenen Erfahrungen und Überzeugungen hinterfragen. Wir laden dazu ein, das eigene Handeln zu reflektieren und Handlungsansätze gegen Diskriminierung, Vorurteile und Unterdrückung zu entwickeln.

Veranstaltet von: Caritas-Zentrum Göppingen in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung und dem Forum Flucht und Integration.

Termin: Samstag, 13. November 2021, 9:30–15:00 Uhr
Ort: wird noch bekannt gegeben
Anmeldung: bis Freitag, 5. November 2021 an krieg[a]caritas-fils-neckar-alb.de bzw. 07161-6585821
Referentinnen: Tülin Richmond, Psychologische Beratungsstelle Esslingen-Nürtingen, Anti-Bias Trainerin; Petra Krieg, Caritasdienste in der Flüchtlingsarbeit, Projekt Wertedialog, Anti-Bias Trainerin
Kosten: keine

Corona-Alternative: Falls ein Präsenzangebot nicht möglich ist, findet die Veranstaltung online statt. Angemeldete Teilnehmende werden natürlich informiert. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf unserer Homepage!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.