Korbflechten – altes Handwerk neu entdeckt (Mo, 25.10.)

Holzkorb, Reisetruhe, Brotkorb, Stuhlsitz? Welche Erinnerungen haben Sie an das Korbmacherhandwerk?

Wir wollen über die vielfältigen Arbeiten der Korbmacher sprechen und wir wollen staunen über die große Anzahl an natürlichem Flechtmaterial, das Verwendung finden kann. Fühlen Sie selbst, wie biegsam diese Ruten, Blätter, Ranken und Fäden sind. Gemeinsam entdecken wir in der Werkzeugkiste die verschiedensten Flechtwerkzeuge.
Nach einer Einführung flechtet jede und jeder von Ihnen selbst einen kleinen Korb in einfacher Technik. Es liegen Böden aus Sperrholz (Ø ca. 11-16cm) und viele lange Flechtfäden aus Peddigrohr für Sie bereit.
Heike Meyer ist eine gelernte Korbmacherin, die die Teilnehmenden gerne mit ihrer Liebe zum Handwerk anstecken möchte.

Hinweis: Bitte einen Joghurteimer oder ähnliches, einen Eimer (5-10 l) und ein kleines Vesper mitbringen, falls vorhanden auch eine Gartenschere oder Seitenschneider.

Veranstaltet von: Haus der Familie in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung.

Termin: Montag, 25. Oktober 2021, 14:00–18:30 Uhr
Ort: Göppingen, Mörikestraße 17, Haus der Familie Villa Butz
Anmeldung: unter 07161 9605110 bzw. über www.hdf-gp.de
Referentin: Heike Meyer (Schreinerin und gelernte Korbmacherin)
Kosten: € 25,- (zzgl.ca. € 5,- Materialkosten, werden im Kurs eingesammelt)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.