Umweltschutz und Rechtsextremismus (Do, 28.10.)

In der Reihe Nachhaltigkeit im Alltag

Wer sich im Alltag, Beruf oder Ehrenamt für Natur- und Umweltschutz einsetzt, wird häufig mit Kooperationsanfragen, Vereinnahmungsstrategien und Unterwanderungsversuchen von rechts konfrontiert. Welche Beweggründe haben extrem rechte Akteur*innen, sich in diesen Themenfeldern zu engagieren? Welche Ziele verfolgen Sie?
Der Workshop sensibilisiert für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. Das Angebot versetzt Sie in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- und Umweltschutz zu identifizieren. Außerdem werden Möglichkeiten zur Prävention und Intervention erarbeitet und diskutiert.

Veranstaltet von: Ev. Erwachsenenbildung Geislingen in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung Göppingen.

Termin: Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19:00–21:00 Uhr
Ort: Geislingen, Hohenstaufenstraße 35, Evangelisches Paulusgemeindezentrum
Anmeldung: bis Sonntag, 24. Oktober 2021, bei der Evangelischen Erwachsenenbildung Geislingen
Referent: Christian Joks, Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN)
Kosten: keine

Corona-Alternative: Falls ein Präsenzangebot nicht möglich ist, findet die Veranstaltung online statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf unserer Homepage!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.