Psychologie im Umweltschutz (Di, 24.5.)

Warum es uns so schwer fällt, unser Verhalten zu ändern
In der Reihe Nachhaltigkeit im Alltag

Was treibt jemanden an, sich klimaschützend zu verhalten? Warum gelingt nachhaltiges Verhalten nicht immer – trotz positiver Einstellung? Luca Markus vom Psychologenteam „Wandelwerk“ gibt eine Einführung in die Umweltpsychologie und erklärt Ansatzpunkte und Barrieren für klimaschützendes Verhalten. So können wir unser Verhalten und das unserer Mitmenschen besser verstehen und lernen, welches Umweltverhalten wirklich zählt und worauf wir unseren Fokus setzen sollten.

Veranstaltet von: Kath. Erwachsenenbildung Göppingen in Kooperation mit Ev. Erwachsenenbildung Göppingen und Geislingen und Kath. Erwachsenenbildung Reutlingen.

Termin: Dienstag, 24. Mai 2022, Beginn 19:00 Uhr
Ort: Online per Zoom, den Link zur Webkonferenz erhalten Sie nach Anmeldung
Anmeldung: über unser Anmeldeformular
Referent: Luca Markus, studiert im Master Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Freien Universität Berlin. Als Mitglied des „Wandelwerks“ setzt er sein psychologisches Wissen für die Förderung von mehr Klimagerechtigkeit ein.
Kosten: Wir freuen uns über einen freiwilligen Teilnahmebeitrag.

Bild: Verena Herbst

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.