Männer.Rollen.Wandel (Fr, 26.10./Sa, 27.10.)

74. Männertag der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt – und auch wieder nicht. Dass das traditionelle Verständnis von Männlichkeit im Wandel begriffen ist, ist für Björn Süfke, dem Hauptreferenten beim Männertag 2019, aber eine positive und notwendige Entwicklung. Denn dieses Bild von Männlichkeit, mit seinem expliziten Verbot von Gefühlen, hat verheerende Konsequenzen für Männer in puncto Gesundheit, Beziehungen, Sexualität, Gewalt und psychischem Wohlergehen.
Daher fordert Süfke, sich von den Ansprüchen der Gesellschaft, den traditionellen wie den modernen, loszusagen und ihre eigene Männlichkeit „neu zu erfinden“.
In zehn verschiedenen Workshops werden Aspekte des Themas vertieft. Am Samstagabend gibt es einen unterhaltsamen Männerfilm und Raum für Gespräche. Am Sonntag schließt der Männertag mit einem Gottesdienst und dem Mittagessen.

Veranstaltet von: Bischöfliches Ordinariat der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Männer.

Termin: Samstag, 26. Oktober, 13:00 Uhr, bis Sonntag, 27. Oktober 2019, ca. 13:00 Uhr
Informationen und Anmeldung unter 0711 9791-234 bzw. maenner[at]bo.drs.de
Ort: Kloster Untermarchtal, Margarita-Linder-Straße 8, Bildungsforum
Kosten: € 60,- inkl. Mahlzeiten (für Männer ohne Einkommen mit Nachweis: € 30,-)
Zuzüglich Übernachtung und Frühstück im Bildungsforum (Einzelzimmer/DU € 48,80; Einzelzimmer/WC € 39,20; Doppelzimmer/DU € 39,30)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.