Christen im Iran

Christen stellen im Iran eine verschwindende Minderheit dar. Missionieren kann mit dem Tod bestraft werden. Zahra Deghani, eine Christin, die ihre Heimat Iran aus religiösen Gründen verlassen hat, wird an diesem Abend ihr Land vorstellen und mit Ihnen ins Gesprächs kommen.

Mittwoch, 16. Mai, Beginn 19:00 Uhr
Jebenhausen, Herdweg 26, Pfarrsaal der Bruder Klaus-Kirche

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.