Das Bischöfliche Ordinariat in Rottenburg (Di, 16.03.)

Einführung in die Geschichte des Gebäudes mit Führung durchs Haus

Das Bischöfliche Ordinariat gehört mit dem „Palais“ und dem imposanten Neubau zu den augenfälligen Gebäuden in Rottenburg. Im Zuge des Neubaus des Verwaltungsgebäudes des Bischöflichen Ordinariats (2008–13) wurde auch der Altbau gründlich erforscht. Seine Entstehung und Nutzung reicht viel weiter zurück als die Geschichte der Diözese.

In der Veranstaltung mit Führung durchs Haus werden die interessante Historie des Gebäudes dargestellt, die architektonischen Leitgedanken für die Renovierung und den Neubau aufgezeigt und ein Einblick in die heutige Nutzung als Sitz der Diözesanverwaltung gegeben.

Veranstaltet von: Kath. Erwachsenenbildung Tübingen in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung Göppingen

Termin: Dienstag, 16. März 2021, 17:00–18:30 Uhr
Ort: Rottenburg, Eugen-Bolz-Platz 1, Bischöfliches Ordinariat
Anmeldung: bis spätesten Freitag 12. März 2021 unter info@keb-tuebingen.de
Referent: Lothar Schubert, Bischöfliches Ordinariat, Stabsstelle Entwicklung
Kosten: N.N.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.