Der Auschwitz-Apotheker (Do, 23.04.)

Stadtgeschichte nach Feierabend

Victor Capesius (1907–1985) war erfolgreicher Geschäftsmann und ein angesehener Bürger Göppingens – Zeitzeugen beschreiben ihn als freundlichen und charmanten Mann. In Auschwitz zeigte er ein anderes Gesicht: Mit einem Fingerzeig schickte er Menschen entweder in den Arbeitsdienst oder in den Tod. Die Führung erinnert an dieses dunkle Kapitel deutscher und Göppinger Geschichte.

Veranstaltet von: Kath. Erwachsenenbildung in Kooperation mit Ev. Erwachsenenbildung.

Termin: Donnerstag, 23. April 2020, 18:00–19:30 Uhr
Anmeldung: erwünscht unter 07161 96336-20 bzw. über unser Anmeldeformular.
Treffpunkt: Göppingen, Hauptstraße 1, Rathaus, i-Punkt
Referentin: Maria Skaroupka-Liesche, Lehrerin, Stadtführerin, Göppingen
Kosten: € 8,- (ermäßigt € 5,-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.