Frauen in der Kirche – bewegt sich endlich etwas? (Fr, 5.2.)

In der Salacher Reihe zur Kirchenreform

Frauen tragen und gestalten die Kirche jeden Tag. Doch sie haben bis heute nicht die gleichen Rechte wie die Männer – und das obwohl das Zweite Vatikanische Konzil von der „gleichen Würde“ von Männern und Frauen sprach und betonte, dass „jede Form von Diskriminierung gegen den Plan Gottes ist“. Die junge Theologin und Autorin Jacqueline Straub setzt sich seit Jahren für Reformen in der katholischen Kirche ein und dafür, dass auch Frauen Priesterin werden dürfen. In ihrer dynamischen und erfrischenden Art spricht sie über ihren persönlichen Lebensweg, ihren Einsatz für das Frauenpriestertum, ihren Glauben und neue Wege und Chancen für die Kirche. Natürlich wird sie auch Fragen aus dem Publikum beantworten.

Veranstaltet von: Kath. Kirchengemeinde Salach und Kath. Erwachsenenbildung in Kooperation mit Dekanat Göppingen-Geislingen.

Termin: Freitag, 5. Februar 2021, Beginn 19:00 Uhr
Ort: Salach, Lange Straße 1, Kath. Gemeindezentrum, Anselm-Schott-Saal
Anmeldung: zur besseren Planung der Hygienemaßnahmen erwünscht: 07161 96336-20 oder über unser Anmeldeformular
Referentin: Jacqueline Straub, kath. Theologin, Journalistin, Autorin
Kosten: € nach Selbsteinschätzung

Corona-Alternative: Für den Fall eines erneuten Lockdowns findet die Veranstaltung online statt. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf unserer Homepage!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.