Gefängniswärter, Polizisten, Flüchtlingskinder (Do, 10.10.)

Individuelle Menschenrechtsarbeit im lokalen Kontext der Region Mittlerer Osten und Nordafrika
Diskussionsabend mit Live-Schaltung zu Dirk Kunze nach Amman
Im Rahmen des Geislinger Kulturherbstes

„Erst die lokale Verankerung der Stiftungsbüros im Ausland macht eine effektive – am Individuum ausgerichtete – Menschenrechtsarbeit möglich. Denn allzu oft wird übersehen, dass Menschenrechte zuallererst Individualrechte sind. Sie gelten für das einzelne Individuum und haben Bestand, unabhängig von staatlicher Gewalt. Sie beeinflussen einander, aber staatliche Strukturen sind nicht die Voraussetzung für Menschenrechte. An diesem Relevanzsystem orientiert sich die Menschenrechtsarbeit der Stiftung für die Freiheit in der MENA Region: Auf der einen Seite arbeiten wir mit syrischen Flüchtlingskindern und Familien von Überlebenden des armenischen Genozids, und auf der anderen Seite unterstützen wir die Schaffung von Rahmenbedingungen durch unsere Arbeit mit Gefängniswärtern und staatlichen Polizeidienststellen. Dadurch eröffnen sich individuelle Chancen – es werden aber leider auch die Grenzen unserer Arbeit offenbar.“ (Dirk Kunze)
Dirk Kunze ist Diplompolitologe und hat insbesondere zum Parlamentarismus geforscht. Seit Mitte 2019 leitet er das Regionalbüro der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Amman, Jordanien, und verantwortet damit die Projektaktivitäten der Stiftung in der Region „Naher Osten und Nordafrika“. Vor seiner Tätigkeit für die Stiftung für die Freiheit hat er beim Deutschen Bundestag gearbeitet. 2012 bis 2019 arbeitete er für die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und lebte in Kairo und Beirut. Im Libanon war eines der herausragenden Projekte die Zusammenarbeit mit der libanesischen Polizei in Menschenrechtsfragen.
Nach einem kurzen Einführungsvortrag zum Thema Menschrechte schalten wir im Live-Stream nach Amman zu Dirk Kunze, um mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Veranstaltet von: Volkshochschule Geislingen in Kooperation mit Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Kath. Erwachsenenbildung.

Termin: Donnerstag, 10. Oktober 2019, Beginn 18:00 Uhr
Ort: Geislingen, Schillerstraße 2, Volkshochschule, Raum S7
Referent: Dirk Kunze, Dipl.-Politologe und Leiter des Regionalbüros der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Amman, Jordanien
€ nach Selbsteinschätzung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.