Gehen – Trauern – Kraft schöpfen (Sa, 19.10.)

Ein Pilgertag

Bei jedem Schritt kann ich neue Kräfte schöpfen auch in Zeiten der Trauer über den Verlust eines lieben Menschen. Abschied nehmen zu müssen, verändert tiefgreifend das eigene Leben. Dabei ist es wichtig, nicht allein gelassen zu werden. Auch wenn jeder und jede anders trauert, wissen die Trauernden um die schmerzlichen Erfahrungen, die Trauernde durchmachen müssen.

Pilgern ist eine Möglichkeit, draußen mit andern zusammen in der Natur, in Begegnungen und in der je eigenen Spiritualität und dem Glauben Kraft zu schöpfen. Unterwegs halten wir immer wieder inne, schauen achtsam auf das, was Sie bewegt und was Ihnen jetzt in der Trauer hilft. Wir gehen durch die vertraute Umgebung der Schwäbischen Alb (u.a. zum Schillertempel, wenn gewünscht Jungfrauenfelsen, Dreimännersitz). Für Verpflegung ist selbst zu sorgen.

Veranstaltet von: Evang. Erwachsenenbildung Geislingen und Göppingen in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung Göppingen

Termin: 19.10.2019, 10:00–16:00 Uhr
Info und Anmeldung bis spätestens 04.10.2019 unter 07331 30709730 bzw. eeb-geislingen[a]elkw.de
Start- und Endpunkt: Geislingen, Bahnhofstr. 75, Haus der Begegnung
Referent(en): Volker Weiß, Klinikseelsorger (evang.)
Michael Weiss, Klinikseelsorger (kath.) beide Alb-Fils Kliniken Helfenstein Klinik Geislingen
Günther Alius, Bildungsreferent
Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei. Selbstverpflegung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.