Fachwerk-Häuser

Die Nachkriegszeit im Landkreis Göppingen (1945-1950)

Anmeldung beim Kooperationspartner

Termin
Mo. 10.10.2022
14:30 Uhr - 16:00 Uhr
Kosten
5,00 €
Nach dem Kriegsende und dem Zusammenbruch des „Dritten Reichs“ stellen sich im Frühsommer 1945 viele Menschen die Frage nach der Zukunft. Auch im amerikanisch besetzten Landkreis Göppingen lebt man zunächst eher von Tag zu Tag und versucht, irgendwie über die Runden zu kommen – und sei es durch „Hamstern“ und „Organisieren“. Hinzu kommt innerhalb kurzer Zeit ein Bevölkerungszuwachs von rund 30 Prozent durch Flüchtlinge und Vertriebene aus den deutschen Ostgebieten. Hunger, Wohnraummangel und materielle Not bestimmen für zahlreiche Familien den Alltag, gleichzeitig muss die jüngste Vergangenheit verarbeitet werden. Erst im Zug der Währungsreform stabilisiert sich ab 1949 die Lage und der Landkreis hat in den 1950er Jahren großen Anteil am Wirtschaftswunder im neuen Baden-Württemberg.

Anmeldung unter 07161 6509705 oder vhs[a]goeppingen.de

Kursort


Mörikestraße 16
73033 Göppingen

Veranstalter

VHS in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung im Rahmen der Göppinger Seniorenakademie