Besuch im Wasserkraftwerk Untertürkheim

Termin
Fr. 18.11.2022
14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Kosten
5,00 €
Anmeldeschluss
14.11.2022
Nachhaltig erzeugte Energie ist wichtiger denn je. Laufwasserkraftwerke nutzen die natürliche Neigung eines Flusses mit Fallhöhen zwischen mehreren Staustufen zur Energieerzeugung. Die Wasserkraftanlage in Untertürkheim versorgt so tausende Haushalte mit Strom und hilft, viele Tonnen CO2 einzusparen. Das Kraftwerk hat dabei eine jahrhundertealte Tradition: In den Jahren 1899 bis 1902 wurde es als kombiniertes Dampf- und Wasserkraftwerk gebaut. Es war die erste Anlage in Württemberg, die von einem kommunalen und nicht – wie damals üblich – von einem privaten Stromversorger betrieben wurde. Die Architektur des Gebäudes sowie wesentliche Teile des ursprünglichen Maschinenparks sind größtenteils erhalten, einige 100 Jahre alte Bestandteile sind bis heute in Betrieb.
Bei der Besichtigung bekommen wir viele Informationen zur Anlage und zur Wasserkraft im Allgemeinen, diskutieren über verschiedene Energiethemen und machen einen Rundgang durch die Kraftwerkanlage.

Für den Rundgang sind flache, geschlossene Schuhe erforderlich. Wer unter Kreislaufproblemen leidet, sollte von einer Teilnahme absehen – ebenso Menschen mit Rollstuhl oder Gehhilfe, Herzschrittmacher oder ähnlichen gesundheitlichen Einschränkungen. Auch Kinder unter 12 Jahren dürfen aus sicherheitstechnischen Gründen nicht am Rundgang teilnehmen.
© EnBW

Kursort

Wasserkraftwerk Untertürkheim
Inselstraße 144
70327 Stuttgart

Veranstalter

Kath. Erwachsenenbildung in Kooperation mit Ev. Erwachsenenbildung und Volkshochschule Göppingen und Schurwald