Spielfigürchen als Symbol für Beziehungen

Ein Sommermärchen
24. Eschenbacher Märchentag

Termin
Sa. 29.07.2023
09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Kosten
69,00 € (Ehrenamtliche 49,00 €, bitte Tätigkeit angeben)
Anmeldeschluss
24.07.2023

Märchen stecken voller Symbole und Metaphern. Wird in einem Märchen ein Baum, eine Burg, eine Höhle oder eine Quelle genannt, so geschieht das nicht zufällig. Wofür die Symbole und die märchenhaften Orte stehen und wo Sie diese finden können, erfahren Sie an unserem Märchentag. Im hübsch gelegenen Dörfchen Eschenbach am Fuße der Schwäbischen Alb entführen wir Sie an symbolträchtige Plätze und verwunschene Ecken.

Ausgangspunkt ist ein einzelnes Märchen, das zu Beginn im Veranstaltungsraum präsentiert wird. Mit Hilfe bewährter Methoden wie freiem Erzählen, inneren Bildern, Rollenspielen, Malen, Bewegung und Austausch machen wir uns auf die Reise, um hinter die Kulissen der Märchenbilder und -symbole zu schauen.


Der Tag ist so konzipiert, dass Sie alle Methoden auch leicht bei anderen Märchen anwenden und sofort in den privaten, ehrenamtlichen und beruflichen Alltag (z.B. in Kindergarten, Grundschule, Seniorenarbeit) integrieren können.


Hinweis: Angebot im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg.

© Michael Nick

Kursort


Kirchstraße 6
73107 Eschenbach

Veranstalter

Kath. Erwachsenenbildung in Kooperation mit Ev. und Kath. Kirchengemeinde Eschenbach