Reform – Dieselbe Kirche anders denken (Di, 17.03.)

In der Salacher Reihe zur Kirchenreform

Die katholische Kirche steht unter großem Druck, sich zu verändern. Die Liste der Streitthemen ist lang. Die Rechte von Frauen, die Bewertung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften, das Thema Missbrauch oder die Mitwirkung von Laien. Professor Michael Seewald lotet Möglichkeiten für Reformen in der katholischen Kirche aus. Dazu erläutert er das Selbstverständnis des kirchlichen Lehramts und zeigt dessen eigentümliche Modernität auf. Er macht deutlich: Die Kirche könnte beweglicher sein, denn die Diskussion über Reformen bewegt sich in einem dogmatisch verengten Rahmen, der sich selbst als alternativlos katholisch setzt, aber in Wirklichkeit nur eine unter vielen Möglichkeiten der Theologie darstellt.

Veranstaltet von: Kath. Kirchengemeinde St. Margaretha Salach in Kooperation mit Kath. Erwachsenenbildung.

Termin: Dienstag, 17. März 2020, Beginn 19:00 Uhr
Ort: Salach, Lange Straße 1, Kath. Gemeindezentrum, Anselm-Schott-Saal
Referent: Prof. Dr. Michael Seewald, Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte, Universität Münster
Kosten: € nach Selbsteinschätzung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.