Verhaltens- und Hygieneregeln

Verhaltens- und Hygieneregeln der keb Göppingen während der Corona-Krise

Nur durch eine gewissenhafte Beachtung dieser Schutzregeln wird es möglich sein, dass Veranstaltungen der keb Göppingen wieder und weiterhin stattfinden können. Bitte helfen Sie mit, dass uns diese Herausforderung gemeinsam gelingt, und beachten Sie bei dem Besuch einer Präsenzveranstaltung Folgendes:

  • Veranstaltungen dürfen nur von angemeldeten Teilnehmenden sowie den Kursleitungen besucht werden.
  • Bei Kontakt zu Corona-Patienten oder Krankheitsanzeichen in jedem Fall zu Hause bleiben und ggf. medizinische Beratung/Behandlung in Anspruch nehmen.
  • Ein Abstand von mindestens 1,5m ist jederzeit einzuhalten, sowohl im Veranstaltungsraum als auch auf den Fluren, in Warte- und Pausebereichen und auf der Toilette. Ausnahmen gelten für Personen aus einem Haushalt sowie bei Bewegungsangeboten.
  • Die Regeln zur Handhygiene und zur Hust- und Niesetikette sind zu beachten.
  • Durch das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann das Risiko, eine andere Person anzustecken, verringert werden (Fremdschutz). Es gelten die jeweiligen Vorgaben des Raumverantwortlichen am Veranstaltungsort. So ist eine Maskenpflicht beispielsweise für das Betreten und Verlassen des Veranstaltungsraumes in der Regel vorgeschrieben. Bitte nehmen Sie daher zu jeder Veranstaltung eine Mund-Nasen-Bedenkung mit.
    Während der Veranstaltung ist bei gewährleistetem Sicherheitsabstand am eigenen Platz das Tragen meist nicht erforderlich, gleichwohl aber zulässig. Sie werden spätestens zum Veranstaltungstermin informiert, ob die Maskenpflicht auch für die Dauer der Veranstaltung gilt.
  • Die spezifischen Regeln sowie die Wegeführung am jeweiligen Veranstaltungsort sind zu beachten.