Wenn die Welt ein buntes Kleid trägt (Do, 24.9.)

Mit Kindern die Herbstzeit erleben anhand der Ganzheitlich-Sinnorientierten-Pädagogik nach Franz Kett
Entspricht Orientierungsplan – Baustein 4.6

Der frühe Herbst ist eine Zeit der Fülle, reich an Früchten, Gerüchen, Genüssen und Farben. Es ist die Zeit der Ernte, die auf den Feldern und in den Gärten eingebracht wird. Kinder nehmen diese Zeit mit allen Sinnen wahr: Herbstsonne, Herbstwind, die herbstliche Farbenpracht und all die Früchte, die sie selbst entdecken und sammeln können. Die Fülle dieser Jahreszeit lädt geradezu ein, darin Gott, dem Schöpfer, auf die Spur zu kommen.
Die Ganzheitlich-Sinnorientierte-Pädagogik (GSP) eröffnet Kindern durch symbolisierendes Erleben und Gestalten einen Zugang zur Wirklichkeit hinter allen Dingen. Anhand von Anschauungen und über das symbolisierende Erleben und Gestalten gehen Sie an diesem Tag in die Begegnung mit dem Herbst. Sie nehmen aus diesem Tag praxisnahe Gestaltungsvorschläge für die Arbeit mit den Kindern mit, die Sie unmittelbar auf Ihren pädagogischen Alltag übertragen können.  Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Grundprinzipien und Methoden der GSP kennenzulernen und/oder zu vertiefen.

Inhalte:
– Begegnung mit dem Herbst über Anschauungen und Gestaltungen im Stuhlkreis
– Erntedank erleben und gestalten anhand der GSP
– Geschichten, die vom Herbst erzählen
– konkrete Umsetzungsvorschläge für die Arbeit mit Kindern von drei bis sechs Jahren

Methoden:
– eigenes Erleben und Wahrnehmen
– Singen, Tanzen, Körperübungen
– Gestaltung von Bodenbildern
– Input und Reflexion

Hinweis: Angebot im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg.

Veranstaltet von: Kath. Erwachsenenbildung.

Termin: Donnerstag, 24. September 2020, 9:00-17:00 Uhr
Ort: Faurndau, Dammstraße 10, Kath. Gemeindehaus
Anmeldung bis Mittwoch, 9. September 2020, unter 07161 96336-20 bzw. bzw. über unser Anmeldeformular.
Referentin: Susanne Kopp, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Kursleiterin IgsP-RPP, Mitarbeiterin von Franz Kett
€ 49,- (Kurs, Kaffee)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.